Beiträge

Ein Close-up des Gesichts einer Frau mit braunen Augen. sie trägt eine pinke Mütze, einen rosafarbenen Schal und sieht müde aus.Karina Sturm
,

Warum verreisen für Menschen mit Behinderung schwierig ist - ein Flugprotokoll

von Karina Sturm Was ich am Alleinreisen mit Ehlers-Danlos-Syndrom am schwierigsten finde, ist diese Abhängigkeit von anderen Menschen, die mir durch den Tag helfen sollen. Oft funktioniert das gut, aber manchmal führt es zu mehr Stress…
Ein Koffer mit einem VW Bully, einem Hai und anderen Aufklebern, der an Urlaub erinnert.Pixabay
, , , ,

Hawaii-Urlaub oder Ärzte-Reise?

von Karina Sturm   350 Dollar für den Flug,  1000 Dollar für das Hotel,  500 Dollar für Transport,  und dann noch 200 Dollar für Unterhalt.  Ist das in 2018 überhaupt drin? Oder warte ich lieber noch ein Jahr?  Was…
Eine Frau mit kurzen, braunen Haaren trägt eine Halskrause und sitzt an einem Terminal am FlughafenKarina Sturm
, , , ,

Über den Wolken

von Karina Sturm „Der wievielte Flug das heute wohl ist?“ frage ich mich als ich am San Francisco International Airport Gate 101 sitze. Eigentlich müsste ich es doch gewöhnt sein, so oft wie ich in den letzen vier Jahren quer durch…
Eine junge Frau mit kurzen braunen Haaren und einer Halskrause sitzt mit müden Augen an einem Terminal am Flughafen.Karina Sturm
,

Auswandern mit Ehlers-Danlos-Syndrom, geht das?

von Karina Sturm Mein großer Tag stand an - der Umzug in die USA. Umzüge sind Stress - selbst für gesunde Menschen. Nun bin ich alles andere als gesund und mein Umzug führt mich 10.000 km weit, einmal quer über den halben Globus, in…
Ein Zaun mit einem Schild "Stairs", das nach rechts zeigt.Karina Sturm
, , , ,

Wenn ein „Wie geht es dir heute“ so viel mehr ist als nur eine Floskel.

von Karina Sturm Es ist 13 Uhr in Washington und ich stehe an meinem Gate, bereit zum Boarden meines Fluges. Die letzten Tage haben mich massiv geschwächt, die vielen Arzttermine zusammen mit einigen schlechten Nachrichten haben mich…
Eine Frau von hinten läuft auf einem Weg auf Angel Island in San Francisco.Karina Sturm
,

Wie weit würdet ihr für mehr Lebensqualität gehen?

von Karina Sturm In letzter Zeit denke ich oft darüber nach, was in meinem Leben wohl anders gelaufen wäre oder laufen würde, wenn ich vor über zwei Jahren nicht in die USA gereist und dort nicht mit dem Ehlers-Danlos-Syndrom diagnostiziert…
Eine junge Frau mit Beanie Mütze und Aspen Vista Halskrause sitzt in einem FlugzeugKarina Sturm
,

Arzttermine im Ausland wahrnehmen mit einer chronischen Krankheit - Wie geht das?

von Karina Sturm Häufig sind Menschen mit chronischen Krankheiten darauf angewiesen größere Distanzen zu ihren Ärzten zurückzulegen, wenn sie optimal versorgt werden wollen. Doch sind viele von uns stark eingeschränkt - sei es körperlich…
Karina sitzt im Wartezimmer eines Arztes. Sie trägt eine Beanie Mütze, eine Halskrause mit einem Überzug der Sternchen auf rotem Hintergrund zeigt, und einem Sweater der "EDS" als Schriftzug zeigt.Karina Sturm
, , , ,

Mein langer Weg zur Diagnose - Ehlers-Danlos-Syndrom

von Karina Sturm Wenn ich jetzt zurück denke, war ich wohl nie wirklich gesund. Aber ich kannte es nicht anders. Es war mein „Normal“. Schon im Kindesalter hatte ich ständig ein Zwicken hier, ein Zwacken dort. Wachstumsschmerzen,…