Das Marfan-Syndrom zählt zu den angeborenen Bindegewebserkrankungen, die, wie das Ehlers-Danlos-Syndrom, zu einer Überbeweglichkeit der Gelenke führt. Beim Marfan-Syndrom kommt es außerdem häufig zu Herz- und Gefäßbeteiligung, Veränderung an der Wirbelsäule und chronischen Schmerzen sowie Müdigkeit.

Schwarz-weiß Aufnahme einer jungen Frau mit kurzen Haaren. Sie sitzt auf einem Sofa, trägt einen schwarzen Pullover mit u-förmigen Ausschnitt in dem man ein Tattoo eines Blitzes erkennt.Anne Saumer
, ,

Was steckt hinter meinem Herzfehler?

von Anne Saumer Ich hatte ein angeborenes kombiniertes Aortenvitium bei einer bikuspid angelegten Klappe. Warum eine kurze Diagnose, wenn man so eine freakig, lange Krankheit haben kann.  Kurz: Meine Aortenklappe ist missgebildet…